zum Inhalt springen

Metallicfarbe

auch Metalliceffekt, Schimmereffekt

Metallicfarbe besteht aus konventioneller Druckfarbe, die durch Metallpigmente angereichert wurde. Diese Effektpigmente reflektieren einfallendes Licht gerichtet, vergleichbar mit winzigen Spiegeln. Metallic-Farben werden von verschiedenen Herstellern als Sonderfarben angeboten.

Technischer Hintergrund

Der metallische Effekt entsteht tatsächlich auch aus pulverisierten Metallen. Jedoch beinhaltet goldene Effektfarbe selten echtes Gold. Ein goldener Eindruck wird meist mit Bronze-, ein silberner Eindruck mit Aluminiumpigmenten erweckt. Metallic-Farben werden je nach Druckverfahren direkt oder indirekt aufgetragen. Sie verhalten sich dabei wie konventionelle Druckfarben, da sie in der Regel auch auf jenen basieren. Die Größe der Effektpigmente hat jedoch Einfluss auf die Schichtdicke und das nutzbare Druckverfahren. Sie sind oft deutlich größer als die Farbpigmente. Generell bringt eine dickere Effektpigmentschicht auch stärkere Effekte mit sich.

Wirkung

Wie der Name vermuten lässt, erwecken diese Effektfarben einen metallischen Eindruck. Dieser wird als hochwertig wahrgenommen. Licht spiegelt sich auf dem Produkt, wodurch ihm eine erhöhte Aufmerksamkeit zukommt.

Einsatzmöglichkeiten

Prinzipiell kann diese Effektfarbe auf allen Materialien aufgebracht werden, die für konventionelle Druckfarbe geeignet ist.

Grenzen

Die Größe der Effektpigmente hat direkten Einfluss auf das nutzbare Druckverfahren und die Auflösung. Die relativ großen Pigmente haben in der Regel einen Durchmesser von 20 μm (vgl. Farbpigmente: max. 1 μm). Dies kann beim Siebdruck schon zu Verstopfungen der Gewebeporen führen. Bei feinen Geweben mit 150 Fäden/cm beispielsweise ist der Abstand der Fäden nur unwesentlich größer als die Pigmente an sich.

Kosten

 

 

Quellen und weiterführende Informationen

[1] Hille, Frauke Helene: Veredelungsmöglichkeiten und Spezialeffekte für Bücher und Broschuren; DIPLOMARBEIT, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH),Fachbereich Medien, Studiengang Verlagsherstellung, 2008)

[2] Internetpräsenz der Firma Heidelberg, Abruf: 5.1.2011 19:35 Uhr

Letzte Änderung: 23.9.2014
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland